Hitze und Fruchtbarkeit des Mannes

Verantwortlich für die Bildung der Geschlechtshormone und die Spermienproduktion des Mannes sind die männlichen Keimdrüsen, die Hoden. Gebildet werden die Hoden zunächst in der Bauchhöhle, um dann später in den Hodensack abzusteigen.

Und das hat seinen Grund. Die Spermienproduktion im Hoden ist optimal bei einer Temperatur von 33 – 35 Grad Celsius, also etwas weniger als die normale Körpertemperatur. Über den Hodensack und einen Muskel, können die Hoden bei Kälte näher an den Körper herangezogen, und bei Wärme wieder entfernt werden. So wird eine konstante Temperatur im Hoden gewährleistet.

Diese konstante Temperatur ist entscheidend für die Spermienqualität und -menge, und trägt somit maßgeblich zur Fruchtbarkeit des Mannes bei. Kommt es zur Überwärmung der Keimdrüsen, kann es tatsächlich zur kurzzeitigen oder dauerhaften Unfruchtbarkeit beim Mann kommen.

Tipps, um die Fruchtbarkeit des Mannes zu steigern

Darum sollten folgende Dinge möglichst vermieden oder beseitigt werden, wenn man als Mann seine Fruchtbarkeit steigern will:

Hodenhochstand

Haben die Hoden nicht genügend Abstand zum Körper, so werden sie insgesamt zu warm. Steigen die Hoden nach Geburt nicht ab, und verbleiben dauerhaft in der Bauchhöhle, werden die Keimdrüsen irreversibel geschädigt. Es kommt zur Unfruchtbarkeit. Ein Hodenhochstand kann in gewissen Grenzen im Alter operativ behandelt werden.

Krampfadern:

Krampfadern führen ebenfalls zu einer Überwärmung von Teilen des Hodens, und vermindern somit die Spermienqualität. Diese sollten so bald wie möglich entfernt werden.

Sauna, Heiße Bäder

Was heute eigentlich der Entspannung dient, wirkt sich tatsächlich negativ auf die Samenqualität des Mannes aus. Wer regelmäßig in die Sauna geht oder heiß badet, vermindert die Samenproduktion.

Dies wird z.B. auch bei einer (ziemlich seltenen) Verhütungsmethode genutzt. Beim Hodenbaden werden die Hoden, welche mit einem Gewicht beschwert sind, über einen Zeitraum von mindestens drei Wochen täglich 45 Minuten in ca. 45 Grad warmen Wasser gebadet. Durch diese Anwendung kann die Spermienproduktion tatsächlich vollständig unterbunden werden. Vier bis acht Wochen kann dieser Effekt anhalten, bis sich wieder neue Spermien in guter Qualität nachgebildet haben.

Viel Sitzen, Sitzheizung, Laptop

Schon allein, wenn man im Beruf viel sitzt, kann sich das negativ auf die Keimdrüsen auswirken. Verschlimmert wird das Ganze noch, wenn man dann im Auto gemütlich die Sitzheizung aktiviert, oder den wärmeabgebenden Laptop auf dem Schoß liegen hat. In diesem Fall haben die Hoden keine Rückzugmöglichkeit ins Kühle, mit den bekannten Folgen.

Sonnenbaden und zu enge Kleidung

Wer einen unerfüllten Kinderwunsch hat, und alles für eine optimale Spermienqualität tun möchte, sollte zusätzlich noch auf Sonnenbaden und zu enge Kleidung verzichten, damit es die Spermien immer schön kühl haben, und allzeit für Ihre Aufgabe bereit sind.

Wie es um die Qualität Ihrer Spermien bestellt ist, lässt sich anhand eines Spermiogrammes feststellen. Wer die Anforderungen and die Wärme seiner Hoden beachtet, kann seine Anzahl und Qualität der Spermien ggf. schon entscheidend verbessern. Gemeinsam mit einer natürlichen L-Arginin Therapie sind das zwei sehr einfache Wege hin zum Kinderwunsch.
About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s